Workshop: Gender Mainstreaming im Österreichischen Patentamt (Workshop, 2013)

Die Erfahrungen des Österreichischen Patentamtes zeigen, dass der Anteil von Frauen, die Patente anmelden, weitaus geringer ist als jener der Männer. Das definierte Ziel ist die Hebung des Frauenanteils bei der Patentanmeldung. Aufbauend auf ersten Analysen und der Erarbeitung von Empfehlungen wurde ein Seminar zu Gender Mainstreaming für MitarbeiterInnen des Österreichischen Patentamtes entwickelt und durchgeführt.

MitarbeiterInnen: Nadja Bergmann, Claudia Sorger

AuftraggeberIn: Österreichisches Patentamt

Status: beendet

Weitere Projekte:

Pilotprojekt: Gender Mainstreaming im Österreichischen Patentamt (Forschung, 2012-2013)