ENGLISH VERSION
 erweiterte Suche  

Lechner, Reiter & Riesenfelder
Sozialforschung OG, Wien

Sammlung von Beispielen zur besseren Integration der Berufsorientierung und Berufsinformation im schulischen Unterricht für die Grenzregion Slowenien - Österreich (Bericht, 2010)

Die (bessere) Verankerung von Berufsorientierung im Pflichtschulbereich kann ein Beitrag dafür sein, den Übergang von Schule, weiterführender Ausbildung und/oder Einstieg in das Berufsleben für die Jugendlichen zu verbessern. Im Rahmen der sogenannten österreichisch-ungarischen ExpertInnenakademie (siehe http://www.lrsocialresearch.at/sozialforschung/archiv-de/522-%D6sterreichisch-Slowenische+ExpertInnenakademie oder http://expak-at.si/expak/display/view/144) wurde eine grenzübergreifende Plattform zum Thema Berufsorientierung aufgebaut, mit dem Ziel neue Ansätze zu finden und zu etablieren.

Ein Teil der Aktivitäten war die Erstellung eines Berichts, der verschiedene nationale und internationale Good-Practice-Beispiele enthält, wie Berufsorientierung bereits im Pflichtschulbereich besser institutionalisert und verankert werden kann und Berufsorientierung als begleitende Beratung schon während der Schulzeit etabliert werden kann. Beispiele aus Österreich, Deutschland, Finnland , Dänemark, UK und grenzüberschreitende Projekte wurden aufgenommen.

MitarbeiterInnen: Nadja Bergmann, Barbara Willsberger

Projekt: Sammlung von Beispielen zur besseren Integration der Berufsorientierung und Berufsinformation im schulischen

AuftraggeberIn: Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz

Status: beendet


Downloads:
Bericht_internationale_Good-Practice_BO_BI.pdfBericht_internationale_Good-Practice_BO_BI.pdf

 


©2021 L&R Sozialforschung | Datenschutzerklärung | Letzte Aktualisierung 18.01.2021