Qualifizierungsprogramm Vojvodina (Beratung, 2010-2011)

Das Projekt „Qualifizierungsprogramm Vojvodina“ griff eine akute Bedarfssituation in dieser serbischen Region auf – das Fehlen von Kompetenzen zur Beratung und Betreuung von UnternehmensgründerInnen. Gerade die geringen Gründungsaktivitäten sind ja ein besonderes Problem der regionalen wie der gesamtserbischen Arbeitsmarktpolitik, weil dadurch auch die Schaffung neuer Arbeitsplätze nur langsam voran geht. Das Projekt vermittelte ausgewählten ExpertInnen aus dem Arbeitsmarktservice und dem Garantiefonds die für die Unterstützung von UnternehmensgründerInnen erforderlichen Qualifikationen.

Als Maßnahmen im Rahmen des Projektes waren vorgesehen:

  • Trainings für neu aufgenommene BeraterInnen im Arbeitsmarktservice
  • Vermittlung von Zusatzqualifikationen für bereits beschäftigte BeraterInnen des Arbeitsmarktservice
  • Trainings für gründungswillige Arbeitslose
  • Trainings für kleine und mittlere Unternehmen, die bereits Förderungen aus der Arbeitsmarktpolitik in Anspruch genommen haben
  • Trainings für den Garantiefonds

Begleitmaßnahmen zur thematischen Sensibilisierung:

  • Konferenz zur Präsentation des Qualifizierungsprogramms
  • Workshop: Zusammenarbeit des regionalen Arbeitsmarktservice mit Unternehmen und Sozialpartnern
  • Workshop: Zusammenarbeit des regionalen Arbeitsmarktservice mit Weiterbildungsträgern – Aufbau einer Kooperationsstruktur
  • Abschluss- und Ergebniskonferenz

Auftragnehmer war ein Konsortium bestehend aus L&R Sozialforschung, BFI Burgenland und WIFI Kroatien

MitarbeiterInnen: Walter Reiter

AuftraggeberIn: Austrian Development Agency (ADA)

Status: beendet