Geschlechtergerechte Arbeitszeiten (Bericht, 2005)

Bericht im Auftrag des Frauenbüros der Stadt Wien

  • Die vorliegende Studie im Auftrag des Frauenbüros der Stadt Wien beinhaltet einerseits die Ergebnisse der theoretischen Auseinandersetzung mit der Begrifflichkeit der geschlechtergerechten Arbeitszeiten sowie deren Rahmenbedingungen (gesetzliche Grundlagen und Aushandlungsprozesse), die aus Literaturanalyse und ExpertInneninterviews gewonnen wurden.
  • Andererseits beinhaltet der Bericht die Auswertung betrieblicher Fallbeispiele, die einen Einblick in die Praxis im Umgang mit Arbeitszeitmodellen auf betrieblicher Ebene bieten.
  • Eine Darstellung von Arbeitszeitregelungen in ausgewählten Betrieben schließt die Untersuchung ab.

MitarbeiterInnen: Nadja Bergmann, Claudia Sorger

Externe MitarbeiterInnen: Peter Prenner

Status: beendet


Downloads:
Endbericht_geschlechtergerechte_Arbeitszeiten.pdfEndbericht_geschlechtergerechte_Arbeitszeiten.pdf